Skip to content

Mit Selbstcoaching zum persönlichen Erfolg (Destruktive Muster auflösen)

Mit Selbstcoaching zum persönlichen Erfolg (Destruktive Muster auflösen) published on Keine Kommentare zu Mit Selbstcoaching zum persönlichen Erfolg (Destruktive Muster auflösen)

Destruktive Muster auflösen in 14 Kapiteln

Da der Platz auf Amazon, der zur Verfügung steht, um meine CD „Mit Selbstcoaching zum persönlichen Erfolg I: Destruktive Muster auflösen“ zu beschreiben sehr begrenzt ist, möchte ich hier ausführlich auf jedes Kapitel eingehen. Damit Du entscheiden kannst, ob die CD etwas für Dich ist oder nicht. (Beziehungsweise gibt es auch einen Direktdownload dafür.)
Die Kapitel 01 und 02 sollten nacheinander angehört werden, danach kannst Du frei wählen, wie Du die CD nutzen möchtest.

 

01 – Dein erster Schritt in eine neue Welt

Dieses Kapitel klingt nicht umsonst etwas schleierhaft. Auch wenn Du inhaltlich keine neue Technik lernst, ist es wahrscheinlich das Wichtigste auf der gesamten CD. Warum? Weil unser Geist für nachhaltige Veränderung – und das ist ja genau das was wir möchten – vorbereitet werden muss. Der Prozess, dass Dein Geist sagt, ja ich möchte mich verändern und werde dafür die Energie investieren die es braucht, passiert in diesem Kapitel. Bewusst wie auch unbewusst. Sei auf etwas „Magie“ gespannt.

 

02 – Entdecke Dein Warum und entfessle Dein Potenzial

In diesem Kapitel geht es zum ersten Mal um Motivation. Motivation etwas im Leben zu verändern. Motivation den Fokus auf die Dinge zu richten, die es braucht, um das Leben zu leben, das Du leben möchtest. Diese Erkenntnisse kannst Du natürlich auch nutzen, wenn Du gerade eher demotiviert bist.

 

03 – Transformiere Dein Prokrastinations-Muster

Aufschieberitis ist schon fast eine Volkskrankheit geworden (-itis bedeutet übrigens „entzündliche Krankheit“). Auf diesem Track lernst Du eine Methode kennen, mit der Du mit Hilfe von drei Schritten Prokrastinations-Muster auflöst.

 

04 – Entwickle eine Schöpfer-Haltung und stärke Deine Vision

Jedes Wissen auf der Welt bringt Dir nichts, wenn Du es nicht auch umsetzt. Jede Umsetzung bringt Dir nichts, wenn Du es nicht in der richtigen Haltung machst. Wenn Du also schon viel tust, aber irgendwie nichts weitergeht, dann ist dieses Kapitel für Dich genau das richtige.

 

05 – Lerne destruktive Muster neu zu programmieren

Das ist das Kernstück jedes Vortrags von mir zum Thema „Lebst Du schon oder wirst Du noch gelebt?“. Ich empfinde die Technik, die Du hier lernst, als eine der wichtigsten Lektionen, die ich gelernt habe, wenn es darum geht, mit destruktiven Mustern umzugehen und sie zu verändern. Sie ist simpel in der Anwendung und mächtig in der Ausführung.

 

06 – Negativitäts-Fasten

Diese Methode solltest Du verwenden, wenn Du mit der Methode aus Kapitel 05 alleine nicht mehr weiterkommst. Es handelt sich um fünf Schritte die Du nacheinander ausführen kannst, um destruktive und negative Begebenheiten zu heilen bzw. aufzulösen. Zugegeben, die Methode ist ein wenig aufwendiger als die aus Kapitel 05, dafür ist sie aber umso wirksamer. Die Technik wirkt ähnlich entgiftend wie Heilfasten auf den Körper wirkt, nur eben für den Geist, daher auch der Name.

 

07 – Stärke Deinen Willenskraft-Muskel

Alle Erkenntnisse und Techniken auf der CD nutzen nichts, wenn Du sie nicht (regelmäßig) anwendest. Daher ist dieses Kapitel zur Stärkung Deiner mentalen Energie gedacht. Ich erzähle von meinen persönlichen Scheiter-Erlebnissen in Bezug auf Selbstdisziplin und zeige Dir dadurch, wie Du es besser machen kannst.

 

08 – Motivations-Hack für Durchhänger-Zeiten

Ein Highlight für manche Hörerinnen und Hörer:
„ich habe mir die Motivationstrance (Track 8) angehört und bin total geflasht. Ich will nicht verraten um was es geht, aber sie hat mir einiges abverlangt zu Beginn, aber dann wurde es besser und besser. super, sehr zu empfehlen.“ Petra Elpunkt

 

09 – Veränderungsboost durch die Arbeit mit inneren Bildern

Hier geht es um ganz praktisches NLP (Neurolinguistisches Programmieren). Wie kannst Du Dich für destruktive Muster demotivieren und für konstruktive neue Gewohnheiten motivieren? – Das ist das Ziel und Ergebnis dieses Tracks.

 

10 – Die Macht von Fragen

In vielen Büchern werden Fragetechniken erklärt – super für Trainer, schlecht für Anwender. Du musst keine Technik anwenden, Du brauchst einfach nur überdurchschnittlich gute Fragen für Dein Leben. Die erhältst Du unter anderem im Workbook. Dort beschreibe ich Dir einen Prozess, der ein bis zwei Stunden dauert und jedes größere Problem transformiert. Der Prozess besteht aus 21 Fragen, die Dir mehrmals in einer bestimmten Reihenfolge gestellt werden. Sei gespannt! 🙂

 

11 – Den inneren Kritiker entmachten

Der Name ist Programm, Du lernst die innere Stimme zu entmachten. Diese Technik ist sicher eine der einfachsten auf der ganzen CD. Der einzige Haken dabei ist, sich daran zu erinnern, die Technik im entscheidenden Moment anzuwenden. Aber auch hierfür bekommst Du Tipps und Tricks mit, wie Du die Wahrscheinlichkeit erhöhen kannst, damit Du im richtigen Moment daran denkst.

 

12 – Mit neuen Glaubenssätzen zu einem neuen Leben

Diese Methode ist eine Weiterführung dessen, was Du in meinem Podcast „Die Psychologie der Selbstbeeinflussung“ bereits über Glaubenssätze gelernt hast. Einerseits lernst Du vier Ankerpunkte kennen mit denen Du neue Glaubenssätze entwickeln kannst. Andererseits besteht dieser Track aus einem 1 zu 1 Coaching in dem ich Dich Schritt für Schritt anleite. Nach dem 1:1 Coaching hast Du einen neuen mächtigen Glaubenssatz installiert, den Du Dir vorher ausgesucht hast.

 

13 – Verändere Deine Sprache, verändere Deine Welt

Neue Glaubenssätze verändern manchmal direkt unsere Sprache. Wir können aber umgekehrt arbeiten, wir verändern unsere Sprache und finden uns in einer neuen Welt – mit neuen Glaubenssätzen – wieder. Dieses Kapitel ist in Kombination mit Kapitel 7 (Stärke Deine Willenskraft) sehr zu empfehlen.

 

14 – „Werde Gestalter Deines Lebens“-Trance

Das Finale. Dieser Track besteht fast ausschließlich aus einer Trance-Reise. Eine Reise um die Methoden und Übungen der CD zu integrieren und darüber hinaus neue Erkenntnisse über Dich und Dein Leben zu generieren. Der Track kann täglich, wöchentlich oder bei Bedarf angehört werden und wird Dich Schritt für Schritt zum Gestalter Deines Lebens machen.

Für jedes Kapitel gibt es weiteres Material und die Möglichkeit sich Notizen zu machen, auf dem 30-seitigen Workbook, welches als PDF auf der CD enthalten ist.

 

Feedback von Hörerinnen und Hörern

„Die Audio-CD ‚Mit Selbstcoaching zum persönlichen Erfolg‘ von Marian Zefferer kann ich all jenen, die Interesse an der Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit haben, sehr empfehlen. Die CD ist in Kapitel unterteilt, sodass ich mir genau das heraussuchen kann, was ich in diesem Moment brauche. Im Kapitel ‚Motivations-Hack für Durchhänger-Zeiten‘ ist wie in allen anderen Kapiteln auch genau beschrieben worum es geht und anhand von Beispielen anschaulich dargestellt. Anschließend stellt Marian eine Methode vor, die du ganz einfach unter seiner Anleitung anwenden kannst. Ich habe mir den Download “Mit Selbstcoaching zum persönlichen Erfolg” gleich nach Veröffentlichung geholt. Die Inhalte und darin enthaltenen Methoden sehe ich als Unterstützung in vielen Situationen. Ich bin total begeistert. TOP “Anita Pörnbacher

Video-Feedback eines Hörers

Andreas K. Giermaier von Lernen Der Zukunft

Wie kann NLP Dein Leben bereichern? (Webinar)

Wie kann NLP Dein Leben bereichern? (Webinar) published on Keine Kommentare zu Wie kann NLP Dein Leben bereichern? (Webinar)

Einführung ins Neurolinguistische Programmieren

Dieses Webinar ist für Anfänger und fortgeschrittene NLPler gedacht. Wir beschäftigen uns mit der Wurzel des NLPs und mit drei mächtigen Methoden, die Du sofort für Dein alltägliches Leben nutzen kannst, um das Leben zu leben, welches Du verdienst! “Dream big and anything is possible!”

Webinare

Webinar vom 21.11.2018
Webinar vom 23.01.2019
Webinar vom 26.06.2019

 

Webinarbewertungen (Auszug)

Webinarbewertung

Rhetorik und Lampenfieber (Webinar)

Rhetorik und Lampenfieber (Webinar) published on Keine Kommentare zu Rhetorik und Lampenfieber (Webinar)

Nie wieder aufgeregt, durch das 4-Phasen Anti-Lampenfieber-Konzept

Die meisten Menschen kennen das: Aufregung vor einer Präsentation. Warum wir aufgeregt sind und wie wir jegliche Aufregung systematisch auflösen können, lernst Du in diesem Webinar. Das 4-Phasen-Anti-Lampenfieber-Konzept ist ein von Marian Zefferer entwickelter Prozess, um Lampenfieber bei Präsentationen nachhaltig aufzulösen.

Webinare

Webinar vom 03.12.2018
Webinar vom 05.03.2018

Webinarbewertung (Auszug)

  Bewertung Antilampenfieber-Konzept Webinar

Scheibenwischer für unser Gehirn

Scheibenwischer für unser Gehirn published on Keine Kommentare zu Scheibenwischer für unser Gehirn

Folge 005: Wie Du Negatives aus Deinem Kopf bekommst und kreativer wirst

Eine der mächtigsten Techniken – die ich jeden Tag nutze – ist die Kraft des Schreibens. Konkret geht es um die Technik der “Morgenseiten” von Julia Cameron. Die Folge ist besonders empfehlenswert, wenn Du oft sogenanntes “Mind-fucking” betreibst.

Das empfohlene Buch *
Julia Cameron – Der Weg des Künstlers: http://amzn.to/2DFFxNM

Einzeltraining
Du hättest gerne ein Einzeltraining mit mir? Dann schreib mich unverbindlich an – info@marianzefferer.at – und ich werde Dir genau beschreiben, wie ich Dich bei Deinem Thema unterstützen kann.

Die Facebook-Community
Die Psychologie der Selbstbeeinflussung: https://www.facebook.com/groups/selbstbeeinflussung/

Mein kostenfreier 3-tägiger Audio-Kurs
Werde Gestalter Deines Lebens: https://marianzefferer.at/werde-gestalter-deines-lebens

Den Podcast kannst Du auch hier anhören:
iTunes: https://itunes.apple.com/de/podcast/die-kunst-der-selbstbeeinflussung/id1295029171
Spotify: https://open.spotify.com/show/0lT9lwNZv2gFCVkJfkbSLa
Auf Android abonnieren: https://subscribeonandroid.com/itunes.apple.com/us/podcast/die-kunst-der-selbstbeeinflussung/id1295029171

*: Es handelt sich um Empfehlungslinks. Wenn Du das Buch via Amazon kaufst, unterstützt Du damit meine Arbeit. Meine Empfehlung bleibt trotzdem, es bei Deinem regionalen Buchladen zu kaufen. 😉

Mind-Hack: Negative Emotionsschleife austricksen

Mind-Hack: Negative Emotionsschleife austricksen published on Keine Kommentare zu Mind-Hack: Negative Emotionsschleife austricksen

Folge 003: Den Nebel im Gehirn unterbrechen

Wie kannst Du aus negativen Emotionsschleifen entkommen? Und warum können wir ausgerechnet in Stresssituationen nicht richtig denken? Das und mehr erfährst Du in dieser Folge.

Einzeltraining
Du hättest gerne ein Einzeltraining mit mir? Dann schreib mich unverbindlich an – info@marianzefferer.at – und ich werde Dir genau beschreiben, wie ich Dich bei Deinem Thema unterstützen kann.

Die Facebook-Community
Die Psychologie der Selbstbeeinflussung: https://www.facebook.com/groups/selbstbeeinflussung/

Mein kostenfreier 3-tägiger Audio-Kurs
Werde Gestalter Deines Lebens: https://marianzefferer.at/werde-gestalter-deines-lebens

Den Podcast kannst Du auch hier anhören:
iTunes: https://itunes.apple.com/de/podcast/die-kunst-der-selbstbeeinflussung/id1295029171
Spotify: https://open.spotify.com/show/0lT9lwNZv2gFCVkJfkbSLa
Auf Android abonnieren: https://subscribeonandroid.com/itunes.apple.com/us/podcast/die-kunst-der-selbstbeeinflussung/id1295029171

Aufschieberitis in Produktivität verwandeln

Aufschieberitis in Produktivität verwandeln published on Keine Kommentare zu Aufschieberitis in Produktivität verwandeln

Folge 002: Mind-Hack für Prokrastination

In dieser Folge lernst Du, wie Du Deine Aufschieberitis in Produktivität verwandeln kannst und was das mit dem Konstruktivismus zu tun hat. 😉

Einzeltraining
Du hättest gerne ein Einzeltraining mit mir? Schreib mich gerne unverbindlich an – info@marianzefferer.at – und ich werde Dir genau beschreiben, wie ich Dich bei Deinem Thema unterstützen kann.

Die Facebook-Community zum Podcast
Die Psychologie der Selbstbeeinflussung: https://www.facebook.com/groups/selbstbeeinflussung/

Mein kostenfreier 3-tägiger Audio-Kurs
Werde Gestalter Deines Lebens: https://marianzefferer.at/werde-gestalter-deines-lebens

Den Podcast kannst Du auch hier anhören:
iTunes: https://itunes.apple.com/de/podcast/die-kunst-der-selbstbeeinflussung/id1295029171
Spotify: https://open.spotify.com/show/0lT9lwNZv2gFCVkJfkbSLa
Auf Android abonnieren: https://subscribeonandroid.com/itunes.apple.com/us/podcast/die-kunst-der-selbstbeeinflussung/id1295029171

Die Warum-Liste: Motivation durch Sinn

Die Warum-Liste: Motivation durch Sinn published on Keine Kommentare zu Die Warum-Liste: Motivation durch Sinn

Folge 001: Wie Du Dich selbst effektiv motivieren kannst

Kennst Du das, Du musst etwas tun wozu Du überhaupt keine Lust hast? In dieser Folge lernst Du, wie Du in Zukunft Dinge die Du ungern tust, gerne tun wirst!
Außerdem erfährst Du welche Eigenschaft Du benötigst, um zu absoluten Spitzenleistungen zu gelangen.

Einzeltraining
Du hättest gerne ein Einzeltraining mit mir? Schreib mich gerne unverbindlich an – info@marianzefferer.at – und ich werde Dir genau beschreiben, wie ich Dich bei Deinem Thema unterstützen kann.

Die Facebook-Community zum Podcast
Die Psychologie der Selbstbeeinflussung: https://www.facebook.com/groups/selbstbeeinflussung/

Mein kostenfreier 3-tägiger Audio-Kurs
Werde Gestalter Deines Lebens: https://marianzefferer.at/werde-gestalter-deines-lebens

Den Podcast kannst Du auch hier anhören:
iTunes: https://itunes.apple.com/de/podcast/die-kunst-der-selbstbeeinflussung/id1295029171
Spotify: https://open.spotify.com/show/0lT9lwNZv2gFCVkJfkbSLa
Auf Android abonnieren: https://subscribeonandroid.com/itunes.apple.com/us/podcast/die-kunst-der-selbstbeeinflussung/id1295029171

Wissenschaftlich, nachhaltig und spannend präsentieren

Wissenschaftlich, nachhaltig und spannend präsentieren published on Keine Kommentare zu Wissenschaftlich, nachhaltig und spannend präsentieren

Wie kann man so präsentieren, dass die große Mehrheit begeistert ist und sich die Inhalte gut merken kann? McCharthy (2000) erkannte, dass es unterschiedliche Lerntypen gibt und dass man in einem guten Vortrag möglichst alle bedienen sollte. Sie nennt ihr Modell 4MAT. In diesem geht sie von 4 inhaltlichen Schritten aus, die jeder Vortrag haben sollte:

  • Warum (Warum soll ich das lernen? Warum soll ich da zuhören?)
  • Was (Zahlen, Daten, Fakten zu dem Thema)
  • Wie (Wie kann ich das anwenden?, Übungen zur Theorie)
  • Wozu (Wozu kann ich das (noch) verwenden? Oder auch: Was wäre, wenn ich Methode X auch in Bereich Y verwende?)

Um alle 4 Lerntypen abzuholen, ist auch die Reihenfolge wichtig. Wenn der Warum-Mensch nicht gleich am Anfang abgeholt wird, wird er zappelig. Wenn dann keine Inhalte kommen, fragt sich der Was-Mensch: Was labert der dort vorne, kommen da auch mal Inhalte. Dann sollten schnell Übungen folgen, sonst denkt der Wie-Mensch: Wieder mal sinnlose Theorie, die ich nicht anwenden kann. Zu guter Letzt kommt die Kreativität, der Ausblick und die Verankerung im Leben. Die Wozu-Menschen, das sind die Kreativen, die sich fragen: Wo kann ich das noch verwenden? Oder diejenigen, die die Übung reflektieren und sich fragen, wie sie das Gelernte im Alltag anwenden können.
Argumente 4MAT in Trainings anzuwenden gibt es genug. Nowacki (2011) zeigte, dass Medizin-Studenten Statistik nicht nur sinnvoller finden, sondern auch Fragen wie ‘Am liebsten würde ich Statistik abwählen’ eher mit nein beantworten, wenn sie mit 4MAT unterrichtet werden. Ein Kritiker – bzw. ein aufmerksamer Was-Mensch – könnte nun meinen, dass Studenten denen die Inhalte gefallen, nicht notwendigerweise bessere Ergebnisse erzielen. Auch das wurde erforscht. Tatar & Dikici (2009) zeigten in einer Studie mit 58 Neuntklässlern die randomisiert (d.h. zufällig) in zwei Gruppen aufgeteilt wurden, dass diejenigen, die mit 4MAT unterrichtet wurden, signifikant bessere Ergebnisse erzielten als jene, die klassisch unterrichtet wurden.
Wie wendet man die Methode bei einer Präsentation an? Das Wichtigste ist die Frage: Warum ist der Inhalt für meine Zielgruppe wichtig? Wenn sich hier keine Antwort findet, am besten den Inhalt sofort verwerfen, denn er scheint nicht wichtig genug für diese Zielgruppe zu sein. Die Gestaltung dafür kann kreativ sein, mögliche Methoden für den Einstieg sind folgende:

  • (rhetorische) Fragen
  • eine kleine Übung
  • ein Rollenspiel
  • ein Witz
  • eine Metapher
  • eine Anekdote aus dem eigenen Leben
  • ein (Gedanken-)Experiment
  • eine Murmelgruppe (das bedeutet, dass die Zuhörer sich kurz zu zweit oder zu dritt über eine Frage unterhalten, die natürlich so gewählt ist, dass sie sich die Warum-Frage selbst beantworten.)

All diese Möglichkeiten können das Warum erklären. Nach dem Was kommt das Wie. Beim Wie ist es wichtig, die Zuhörer wirklich etwas er-leben zu lassen. Bei einem Vortrag über 4MAT sollten Sie z.B. nicht sagen: ‘Sie können ihren Vortrag in Zukunft in diese vier 4MAT Schritte einteilen, um mehr Menschen im Publikum abzuholen.’, sondern laden Sie die Zuhörer gleich zu einer praktischen Übung ein. Zu guter Letzt kommt der Wozu-Mensch. Der Wozu-Mensch meldet sich oft von selbst und stellt im Vortrag vielleicht Fragen wie: ‘Kann ich das System auch beim Publizieren von Texten verwenden?’. Die Antwort ist ein klares Ja. Als Beispiel dient dieser Text, den man beim zweiten Lesen nach 4MAT analysieren kann. Viel Spaß :). Wer mehr wissen will, kann sich auch mein Video zu 4MAT ansehen.

Quellen
McCarthy B. (2000). About Teaching. 4MAT in the Classroom. Wauconda: About Learning Inc.

Nowacki A. S. (2011). Using the 4MAT Framework to Design a problem-based Learning Biostatistics Course. Journal of Statistics Education 19(3). Abrufbar unter: http://www.amstat.org/publications/jse/v19n3/nowacki.pdf [Zuletzt abgerufen: 11.01.2016]

Tatar, E. & Dikici R. (2009). The Effect of the 4MAT Method (Learning Styles and Brain Hemispheres) of Instructions on Achievement in Mathematics. International Journal of Mathematical Education in Science and Technology, 40 (8), S. 1027-1036.

Primary Sidebar